Klangschalenmassage


Bei dieser Art der Klangtherapie werden tibetische Klangschalen auf den vollständig bekleideten Körper gestellt und/oder im Energiefeld des Kunden sanft angeschlagen. Die Schwingung der Klangschalen überträgt sich so in die Aura, die Chakren und auf den physischen Körper als Vibrationen, dringen tief in das Gewebe ein, breiten sich dort wellenförmig aus und können so energetische und physische Blockaden lösen. Tiefe Entspannung bis hin zu einem  tranceartigen Zustand ist möglich, in dem der Körper Prozesse der Selbstheilung aktivieren kann. Traumen, Ängste, depressive Zustände, Streß und all seine Auswirkungen,  jegliche physische Spannungszustände können so gelöst und verarbeitet werden.


Besondere Elemente der Klangschalenmassage sind:

  • Fuß- und Handreflexzonenmassage
  • Basisklangmassage, in der der ganze Körper in den Genuß der Klangschalenvibrationen kommt
  • Gelenkmassage, bei der die Behandlung der Gelenke im ganzen Körper im Vordergrund steht. Hier kann gezielt an der Heilung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in den Gelenken durch verschiedenste Ursachen gearbeitet werden.
  • "Schnupperklangmassage", eine zeitlich kurze Behandlung (ca. 15-20 Min.) mit Klangschalen zum Kennenlernen dieser Art der Klangtherapie. Diese kann z. B. erst einmal nur das Energiefeld (Aura) miteinbeziehen und einen Klangraum entstehen lassen, in dem man sich auf die Klänge einlassen kann ohne den physischen Kontakt mit den Klangschalen. Hier kommt es ganz auf das Wohlbefinden und die Offenheit des Klienten an.

Phonophorese oder Tonpunktur

 

Bei der Phonophorese werden akustische als auch Körperstimmgabeln, die in ganz bestimmten Frequenzbereichen schwingen, angeschlagen.

 

Nun werden die Stimmgabeln in einigem, für den Klienten angenehmen Abstand neben beide Ohren gehalten. Die wohltuenden Klänge der Stimmgabeln übertragen sich über das Gehör als auch über das Energiefeld auf den gesamten Körper und wirken dort weiter. "Verstimmte" Bereiche des Körpers, die sich in Schmerzen, Unwohlsein, Ängsten oder Blockaden zeigen, werden so stimuliert, angeregt und schwingen in der "gesunden" Ur-Resonanz der Stimmgabeln mit. Es findet eine Synchronisation zwischen rechter (männlicher) und linker (weiblicher) Gehirnhälfte statt. Somit kann der Mensch in seiner Ganzheit wieder in die Harmonie, in einen Zustand der Gesundheit durch die Aktivierung und Förderung der Selbstheilungskräfte gebracht werden. Die angeschlagenen Stimmgabeln wirken zudem reinigend und harmonisierend im Energiefeld (Aura). Die Schwingung der angeschlagenen Stimmgabeln kann auch sehr gut zur energetischen Raumreinigung verwendet werden. Dies kann ich gerne bei Ihnen auf Anfrage zuhause oder an dem Ort, der eine solche Reinigung benötigt, durchführen.

 

Eine andere Art der Anwendung von Stimmgabeln ist die Tonpunktur, bei der die angeschlagenen Stimmgabeln (speziell für diese Anwendung gefertigte Körperstimmgabeln) punktuell auf bestimmte Stellen im Körper, wie Knochen, Gelenke, Muskeln, Organe, Akupunkturpunkte, Chakren  aufgesetzt werden. Die Vibration überträgt sich hier, genau wie bei Klangschalen, auf den physischen Körper, dringt tief in das Gewebe ein und breitet sich dort wellenförmig im Körper weiter aus. Wie auch bei den akustischen Stimmgabeln werden auch die Körperstimmgabeln eingesetzt zur Harmonisierung, Zentrierung, Erdung, Entspannung, der Entgegenwirkung von Stresssymptomen, Lockerung von Verspannungen und Lösen von physischen und energetischen Blockaden sowie zur  Meridianstärkung.

 

Der amerikanische Naturarzt, Körper- und Psychotherapeut Dr. John Beaulieu (New York) konnte durch zahlreiche wissenschaftliche Experimente an Zellkulturen nachweisen, dass die Vibrationen, die durch die schwingenden Stimmgabeln erzeugt werden, den Organismus dazu anregen, ganz bestimmte körpereigenen Stoffe, u. a. Stickstoffmonoxid (NO) freizusetzen. Dieses Stickoxid ist eine hocheffektive Substanz, die unser Immunsystem im Kampf gegen Bakterien und Viren, aber auch gegen freie Radikale unterstützt. Diese Ergebnisse hat Dr. Beaulieu in dem Buch "Klangheilung mit Stimmgabeln" (AT Verlag, 2012, Originaltitel: "Human Tuning", BioSonic Enterprises Ltd., High Falls, New York, USA, 2010) eindrucksvoll dargelegt.


Hier können Sie anhand einiger Videos über die Phonophorese sehen, wie die Behandlung mit Stimmgabeln vorgenommen wird.


Preise:


Klangschalenmassage


Kurze Schnupperklangschalenmassage, 15-20 Min.: 15 Euro

Klangschalenmassage, 60 Min.:  60 Euro.


Phonophorese


Einschwingen über das Gehör/im Energiefeld, 30 Min.: 20 Euro

Tonpunktur mit Körperstimmgabeln, 60 Min.: 45 Euro.

Tonpunktur mit Körperstimmgabeln, 90 Min.: 60 Euro